TREUENBRIETZENER Dartliga

Nach dem großen Erfolg des 1. Steeldartturniers am 24.03.2018 entstand die Idee eine eigene Dartliga in Treuenbrietzen zu gründen. Die meisten Spieler des Turnier haben sofort zugesagt und somit begann die Planung der ersten Saison 2018.

Als Austragsort würde das Vereinsheim des Verein zur Pflege der Geselligkeit e.V. ausgewählt, da dort auch das Turnier stattgefunden hat und der Verein die Bewirtung der Spieler sicherstellen kann. Reguläre Spieltage werden einmal im Monat an einem Freitag gespielt, zusätzlich kann jederzeit, wenn das Vereinsheim geöffnet hat, trainiert werden.

Neuste Beiträge

Treuenbrietzener waren bei der Premier League in der MB-Arena in Berlin !!! (3/22/2019)

Vier Mitglieder unserer Liga waren gestern in der Mercedes Benz Arena in Berlin zur Dart Premier League und konnten sich bei ihren Idolen eine Menge abschauen…Es war ein sehr geiles Event,das hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfindet.

1.Spieltag macht Lust auf mehr…. (3/9/2019)

Am 1.Spieltag gab es 17 Spiele…es gab 4 x die 180 durch 2x Jens Georgi und je 1x Andy Vetter und Maik Holzhausen und Gunnar Leistner checkte die 114 übers Bullseye.Die 4 Neulinge hinterließen einen guten Eindruck und machen Lust auf mehr…

5.Borussia-Dart WM in Bad Belzig (3/3/2019)

Bei der 5.Borussia Dart WM in Bad Belzig nahmen 13 Steeldarter teil. Aus unserer Liga traten Daniel und Gunnar an. Nach der Vorrunde gab es schon die erste Überraschung. Der zehnjährige Mattis , der ja auch schon im Männerhort mittrainiert hat, gewann seine Vorrundengruppe und zog ins Viertelfinale ein.Daniel traf im Viertelfinale auf Dirk Balmer und verlor trotz 65er Average mit 0-2.Gunnar ,der in der Vorrunde eine 180 und ein 116er Finish schaffte,gewann gegen Finn Freitag mit 2-1 und traf im Halbfinale auf Mattis,der Lars Leppek mit 2-1 bezwang.Gunnar gewann recht mühevoll mit 3-1 und zog ins Finale ein.Mattis gewann das kleine Finale gegen Stefan Schuhmacher mit 2-0.Im Finale spielten Dirk und Gunnar je einen 66er Average wobei Dirk stabiler auf die Doppel war und völlig verdient mit 3-0 gewann.Es war ein schönes Turnier mit sehr guter Organisation….

Die ersten drei der 5.Borussia Dart WM 2019
Update zum Sabinchencup of Darts 2019 (2/18/2019)

Für den Sabinchencup of Darts gibt es bis heute schon 30 Anmeldungen. Es sind also genug freie Plätze vorhanden, also traut Euch.Geplant wird ein Doppel-KO System mit 64 Teilnehmern…bei weniger Meldungen gibts eine Gruppenphase mit anschließender KO Runde..

Gunnar Leistner BDC – Champion 2019 (2/3/2019)

Bei der 4.BDC Dart WM 2019 in Sernow konnte sich Gunnar gegen 23 andere Teilnehmer durchsetzen und den Titel in die Sabinchenstadt holen.Ausserdem konnte er den Pokal für den höchsten Average in einem Leg holen mit 86,4.

Neue Saison startet am 8. März! (2/3/2019)

Am Freitag, dem 8. März startet die Treuenbrietzener Dartliga in ihre zweite Saison. Beginn ist 18.30 Uhr im Männerhort.

Sabinchencup of Darts am Pfingstsamstag im Kino (1/14/2019)

Am Pfingstsamstag findet im Kino in Treuenbrietzen der erste Sabinchencup of Darts statt. Auf der grossen Bühne werden 6 Boarde sein,um im Doppel KO-System den ersten Champion zu küren. Geplant wird mit 64 Teilnehmern, bei weniger ist eine Gruppenphase und KO Runde geplant.

Treuenbrietzener Dartliga wünscht frohes Fest (12/22/2018)

Die Treuenbrietzener Dartliga wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr und freut sich schon auf die neue Saison. Wer in 2019 bei uns teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter 0162/3094486 bis spätestens Ende Februar. Game on

Daniel Speidel erster Champion! (11/17/2018)

Der erste Dartchampion der Treuenbrietzener Dartliga ist Daniel Speidel. Er bezwang im Finale Fabian Sakwa mit 7-4 Legs. Das kleine Finale gewann Jens Trompke gegen Gunnar Leistner mit 3-1. Fabian gelang vorher im Halbfinale die Überraschung, als er Jens Trompke mit 6-4 besiegte und Daniel Speidel bezwang Gunnar Leistner mit 6-3. Es war ein gelungener Abschluss der ersten Saison der Treuenbrietzener Dartliga. Fünfter wurde Jens Georgi durch ein 3-1 gegen Michel Schubert und 7. wurde Maik Holzhausen durch ein 3-2 gegen Andy Vetter.